Berechnen Sie jetzt ihren Beitrag
Berechnen Sie jetzt ihren Beitrag

Asekurado Blog

Lesen Sie hier regelmäßig die spannendsten Themen und Neuigkeiten für Architekten, Ingenieure sowie die IT-Branche.

Grundsätzlich umfasst der Begriff Tiefbau eine breite Aufgabenpalette im Bauwesen, die nicht nur auf Gebäude abzielt. Als Tiefbau werden all jene Arbeiten bezeichnet, die an oder unter der Oberfläche vorgenommen werden. Dazu zählt je nach Definition auch der Brückenbau. Als Hochbau werden dem gegenüber alle Aufgaben bezeichnet, die die Errichtung meist mehrstöckiger Gebäude oberhalb der Oberfläche betreffen.

Bereiche des Tiefbaus

Neben dem Hausbau sind weitere Aufgaben des Tiefbaus Brunnen- und Gleisbauarbeiten, Tunnelbau, das Verlegen von Kanal- und Rohrleistungssystemen sowie Straßenbau. Tiefbauarbeiter bereiten den Untergrund entsprechend der späteren Nutzung vor, indem sie unter anderem Schächte beziehungsweise Baugruben ausheben oder Böschungen anlegen.

Allgemein ist der Tiefbau beziehungsweise das Fundament als Schnittstelle zwischen Hochbau und Erdreich anzusehen, je nach Nutzung und Last muss er daher auf bestimmte Art und Weise geplant werden.

Tiefbau beim Haus: Baugrube ausheben und Bodenplatte gießen

Beim Hausbau gibt es für den Tiefbau zwei Möglichkeiten: eine Kellerwanne auszuheben oder eine Bodenplatte zu gießen. Von der Entscheidung hängt auch ab, ob grundsätzlich ein Keller gebaut werden soll oder nicht. Abgesehen vom zusätzlichen Stauraum kann ein Keller auch eingesetzt werden, wenn das Fundament drückendem Wasser standhalten muss – das gilt beispielsweise auch für tagelangen Starkregen. Bei der Wahl sollte unbedingt ein Baugutachter konsultiert werden.

An dem Tiefbau an einem Haus sind weniger Architekten als viel mehr Bauingenieure beteiligt. Bestandteile sind unter anderem Wasserrinnen, Rohre, Schächte sowie Schutt und Isolierungsstoffe. Der Bauingenieur sorgt für die optimale Planung und Abdichtung des Fundaments. Darüber hinaus können auch Spezialbetriebe beziehungsweise spezialisierte Gewerke am Tiefbau beteiligt sein.

Da der Tiefbau auch massive Auswirkungen auf die Statik des Hauses hat, sollte er unbedingt von erfahrenen Arbeitern durchgeführt werden. Viele Bauherren wollen zwar Kosten sparen und selbst am Bau beteiligt sein, allerdings ist eine professionelle Ausführung hier vorzuziehen.

 

Möchten Sie sich umfassender über die Aufgaben des Tiefbaus informieren? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Berufshaftpflicht vergleichen

Sie benötigen weitere Info’s?

Hier geht’s zum Blog

Plattenbauten und Betonbrutalismus – ein Comeback?

Plattenbauten und Betonbrutalismus galten einige Jahrzehnte lang als verpönt, hässlich und brachial. Während sie in den 1950er-Jahren als modernes...

Link to go

Digitalisierung und IT-Branche – Auswirkungen für IT-Dienstleister

Die Digitalisierung stellt immer mehr Firmen vor eine Herausforderung, die sie allein kaum meistern können. Das ist einerseits positiv für...

Link to go

Das Honorar beim Bauen im Bestand

„Wie erkläre ich es meinem Kunden bzw. Bauherrn“? Diese Frage stellt sich Ihnen im Tagesgeschäft oft. Aber nirgendwo öfter als beim Honorar für...

Link to go