Berechnen Sie jetzt ihren Beitrag
Berechnen Sie jetzt ihren Beitrag

Asekurado Blog

Lesen Sie hier regelmäßig die spannendsten Themen und Neuigkeiten für Architekten, Ingenieure sowie die IT-Branche.

Das Bauen in der Landwirtschaft verändert sich wie das Bauen in den Städten – Modernisierungen sowie ein Anstieg der Nutztierzahlen sind nur zwei Gründe. Darüber hinaus machen neue Tierschutzvorschriften einen Um- oder Neubau vieler Gebäude notwendig – beispielsweise sind im Gegensatz zu früher mehr Quadratmeter pro Tier vorgeschrieben. Auch Betriebsabläufe haben sich geändert. Nicht zuletzt ist man bestrebt, den Hof seiner Umgebung und den umliegenden Dörfern anzupassen. Für Architekten und Bauingenieure sind landwirtschaftliche Projekte darum ein weiteres interessantes Betätigungsfeld.

 

Verknüpfung von Tradition und Moderne 

Die Anforderungen an das landwirtschaftliche Bauen werden sich auch in Zukunft immer mehr verändern – eine Tatsache, die bei der Planung mit einfließen muss. Dennoch geht die Tendenz mancherorts wieder immer mehr zu Bauen mit lokalen Materialien und einer Anlehnung an traditionelles Bauen. So wird unter anderem Holz aus der Umgebung verwendet und traditionelle Baustile mit modernen Anforderungen verbunden. Auch örtliche Gewerke und Zimmerer werden im Sinne des lokalen Bauens in die Projekte mit einbezogen.

 

Ställe und andere landwirtschaftliche Gebäude werden dennoch auch heutzutage möglichst einfach gehalten, um den Bedürfnissen von Tier, Mensch und der Umgebung zu entsprechen. Bei der Planung beziehen Architekten beziehungsweise Ingenieure unter anderem die Beschaffenheit der Wände mit ein – diese dürfen nicht zu massiv und luftundurchlässig sein – sowie den Einfluss von Feuchtigkeit. Je nach Witterungen können unterschiedliche Materialien und Schutz-Konstruktionen zum Einsatz kommen: Ställe sind daher weitaus mehr als zusammengefügte Holzplanken.

 

 

Es sind jedoch nicht nur die Ställe und weitere Nutztiergebäude, die auf dem Land Projekte für Architekten und Bauingenieure darstellen. Weitere Objekte können unter anderem auch das Wohnhaus, Ökonomiegebäude, Lastböden sowie Jauchegruben sein. Einige Planungsbüros haben sich entsprechend auf landwirtschaftliches Bauen spezialisiert.

 

Wenn Sie sich für Haftpflichtversicherungen für Architekten interessieren und mehr Informationen wünschen, dann kontaktieren Sie uns!

Berufshaftpflicht vergleichen

Sie benötigen weitere Info’s?

Hier geht’s zum Blog

Mitarbeiterwohnungen: Ein Architektenthema mit zwei spannenden Facetten

Das Thema „bezahlbares Wohnen“ ist schon so abgegriffen, dass man dazu eigentlich gar nichts mehr lesen will. Anders sieht es aus, wenn man das...

Link to go

Damit der Architekt ein Generalist bleiben kann, braucht er Spezialisten

Wie wird das Architektur- und Ingenieurbüro der Zukunft aussehen? Oder: „Wie muss mein Büro aufgestellt sein, dass ich auch in zehn Jahren noch...

Link to go

Architektur und Scheitern – ein Phänomen der Moderne?

Stellt man die Frage nach dem Scheitern von Architektur beziehungsweise dessen Gründen, beziehen sich die Antworten vor allem auf die moderne...

Link to go